Zum Inhalt springen

Aktuelles

Neue Förderbekanntmachung

Die Bundesanstalt Landwirtschaft und Ernährung hat ein neues Forschungsvorhaben mit dem Titel „Analyse und Bewertung der Ernährungssituation und Qualität der Ernährungsversorgung in Krankenhäusern und stationären Altenpflegeeinrichtungen“ vorgestellt.

Was die (Fach)Welt bewegt …

…sind u. a. die Fragen: Was macht eine nachhaltigere Ernährung aus und wie kann Politik dazu beitragen, dass sich Menschen nachhaltiger ernähren? Welches sind die VIER zentralen Ziele einer nachhaltigeren Ernährung, die auch Bestandteil einer neu ausgerichteten und gestärkten Ernährungspolitik sein sollen.

Den Blick fokussiert(en) …

…die pflegenden Angehörigen, Alltags- und Seniorenbegleiter*innen und interessierte Laien am 7. April 2022 auf die physiologischen Veränderungen im Alter, denn diese sind vielschichtig und können, „Anders als gedacht? – Essen und Trinken im Alter“ beeinflussen.

Essen im Alter

Überraschende Momente …

…erlebten die Fachkräfte aus den Bereichen Küche, Hauswirtschaft, Betreuung und Pflege, sowie Anbietende von mobilen Menüdiensten und organisierten Mittagstischen im Online-Seminar „Essen und Trinken bei Demenz“ am 24. März 2022.

Speisenplan-Check vom 11. bis 15. April 2022

Die Vernetzungsstelle Seniorenernährung Mecklenburg-Vorpommern bietet Ihnen auf Basis des „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung mit ‚Essen auf Rädern‘ und in Senioreneinrichtungen“ einen kostenfreien Check für Ihren 4-Wochen-Speisenplan der Mittagsverpflegung an.

Online-Infoveranstaltung am 3. Mai 2022 mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit

In unserer Online-Veranstaltung erhalten Sie ausführliche Informationen zu den Herausforderungen bei der Verpflegung älterer Menschen, einen umfangreichen Überblick über die Inhalte des „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung ‚Essen auf Rädern‘ und in Senioreneinrichtungen“ sowie seinen Ansatzpunkten für nachhaltigeres Agieren.

Essen bei Demenz

Online-Seminar – „Anders als gedacht? – Essen und Trinken im Alter“

Essen und Trinken soll Spaß machen und Freude bereiten, besonders in Gesellschaft. Eine ausgewogene und schmackhafte Ernährung ist im Alter genauso wichtig wie in der Jugend. Aber irgendwie ist es im Alter doch anders. Es können Veränderungen auftreten, die sich sowohl auf das Ess- als auch auf das Trinkverhalten und damit auf den Ernährungs- und Gesundheitszustand auswirken.

DGE Blog

Wie sich die DGE für mehr Ressourcenschutz einsetzt

Eine klimafreundliche Ernährung schont nicht nur Ressourcen. Sie ist pflanzenbasiert und damit gesundheitsfördernd und nachhaltig. Zu den weltweiten Treibhausgasemissionen trägt die Ernährung etwas mehr als ein Viertel bei. Das ist ein großer Anteil, weshalb Ernährungsweisen zeitnah so ressourcenschonend wie möglich gestaltet werden müssen.